Wand Maschine

Tick-tock. Tick-tock. Der rhythmische Pendelschwung des langen Pendels gepaart mit der konstanten Geschwindigkeit des Schwungs der Wand Maschine füllt den Raum mit Harmonie – eine Melodie orchestriert und komponiert bei dem Künstler Florian Schlumpf.

Die dynamsiche Wand Maschine von Schlumpf kreiert eine dramatisch visuelle Inszenierung in den Raum Kraft ihrer Größe. Mit knapp 2,1 x 2,2 Metern (6.9 x 7.2 feet), der kräftige, schwarze Rahmen wirkt immer noch filigran und wird kontrastriert von der hochglanzpolierten Pendellinse und den Zeigern. Eine auffällige Komponente ist der große 1,8 Meter (5,9 Fuß) Orbitalantrieb. Ein um das zentrale Ankerrad drehender Ankerpaletten sorgt für konstante Bewegung.

Video by M.A.D. Gallery.

Details

Der filigrane Rahmen aus Stahl hat ein Aussenmass von rund 2.1 m Höhe x 2.2 m Breite.
Die Maschine ist auch ohne Rahmen erhältlich.
Die Räder sind wahlweise gold, schwarz oder farblos eloxiert.
Das grösste Zahnrad, das Ankerrad, hat einen Durchmesser von 1.8 Meter.
Die Maschine verfügt über einen Orbitalantrieb mit zentral um das Ankerrad sich drehendem Ankerradbalken.
Der Antrieb mittels federnden Ankerpaletten ist fein und nahezu geräuschlos.
Das Pendelgewicht ist spiegelpoliert oder wahlweise mit Goldfinish.
Die Uhr zeigt Stunde, Minute, Sekunde und den Tag an.

Kommentar verfassen