Matthias Naeschke – NL 500 GG – 4 Jahres Uhr

Preisklasse (inkl. MWSt.): 45 – 55.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)
Posterdruck NL 500

Was bringt das Haus Naeschke dazu, immer wieder neue Herausforderungen zu suchen? Die Physik in ihren Grenzbereichen auszuloten, und als harmonischen Gegenstand umzusetzen, ist fraglos eine große, schöne Aufgabe.

Die Faszination der Mechanik beginnt eigentlich erst so richtig in ihren Grenzbereichen. In diese Bereiche vorzustoßen ist und war für Uhrmacher schon immer eine Herausforderung. Typischer Fall war schon vor 150 Jahren ein Jahresläufer, also eine Präzisionsuhr, die ein Jahr läuft.

Eine noch nie verwirklichte Herausforderung war jedoch eine Vier-Jahresuhr. Weit weg vom simplen Nutzeffekt ist diese Uhr eine Lebensäußerung unserer Zeit, die weiter wirkt. Diese Uhr braucht wenig Zuwendung. Sie wird den Besitzer täglich zu Gedanken über sich und die Zeit bewegen.

Die Entwicklung dieser Vier-Jahresuhr basiert auf der Erfahrung von immerhin 75 im Hause Naeschke gebauten Ein-Jahresuhren. Es ist eine extrem unempfindliche, dauerhafte Uhr entstanden, die sich durch bemerkenswerte Schönheit sowie einem vollkommen harmonischen Aufbau auszeichnet. Vergleichbares gab und gibt es nicht!

Die enorme Kraft, die diese Uhr zum Antrieb benötigt, war für Matthias Naeschke die größte Herausforderung bei der Konstruktion des Werkes.

Zwischen 6mm starken Platinen laufen hier, in Rubinen und Präzisionskugellagern positioniert, sieben Räder. Zwei unabhängige Antriebs- und Beisatzräder übertragen ihre Drehmomente an ein gemeinsames drittes Beisatzrad. Dieser Aufbau erlaubt, selbst am Antrieb, ganz normale Räder und Verzahnungen. Die Kraft halbiert sich und das ist entscheidend bei dieser Uhr.

Die Hemmung der NL500 ist der sogenannte ruhende „Dropsgang“. Zusammen mit einem zu 100% ausgewuchteten Gangrad sowie dem bei Naeschke vielfach bewährten und exakt berechneten Fünf-Stab-Kompensationspendel werden Gangabweichungen von weniger als fünf Sekunden im Monat erreicht.

Das Gehäuse der NL500 ist sehr stabil und verwindungssteif, um die großen Kräfte und Gewichte aufzufangen. Es wird aus Kirschbaumholz gefertigt, dunkel gebeizt und wirkt sehr filigran. Silberstreifen umgeben die drei Facettengläser. Das Gehäuse wirkt zeitlos, trotz leichter Anklänge an die Empire-Zeit.

Kommentar verfassen