Congreve Clocks

Preisklasse (inkl. MWSt.): 10 – 20.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)

William Congreve, Sohn eines britischen Generals und berühmt wegen seiner Erfindung der ersten Rakete 1795, patentierte 1808 ein neues Prinzip der Zeitmessung – eine Ball – Hemmung. Sein ursprüngliches Stück wurde durch eine Kanonenkugel angetrieben, obwohl spätere Modelle durch Federn angetrieben wurden.

Die resultierende Uhr war alles andere als Genau, allerdings bildet der Mechanismus ein faszinierendes und hypnotisches Schauspiel für den Zuschauer. Die Sinclair Harding Congreve Uhr besitzt die Kugelspur auf dem Dach, was einzigartig ist. Ein rubinroter Ball gleitet entlang den Windungen der Spur, die den Mechanismus alle 15 Sekunden auslöst, um den Balllauf umzukehren. Die skelletierte -Spur macht es leicht diese zu reinigen und stellt einen vernünftigen Grad von Zeitmessung zur Verfügung.

Das angepasste Zifferblatt wird aus Messing hergestellt, auf dem ein kaltes Email der richtigen Farbe aufgebracht wird. Die Viertelstunde Indikatoren werden dann durch das Email maschinell hergestellt, bevor das Zifferblatt schließlich einen Schutzmantel aufgebracht wird. Die Uhr wird von einer Feder durch eine handgefertigte Kette angetrieben, die das Werk durch einen Schnecke antreibt, um den Uhrmechanismus ein unverändertes Drehmoment sicherzustellen. Das Werk ist ein 8 Tage Werk und wird auf der Rückseite aufgezogen bei unserem elyptischen Ziffernblatt Modell oder auf der Vorderseite bei unserem kreisförmigen Ziffernblatt Modell. Am anderenEnde des Mechanismus absorbiert das Schwunggewicht alle Stoßlasten an jedem Punkt und verhindert damit eine vibrierende Mechanik.

Kommentar verfassen