• Startseite

Kategorie: Armbanduhren

Tragbare Uhren wurden nachweislich bereits ab dem frühen 15. Jahrhundert zunächst in Form von Taschenuhren gebaut, unter anderem von Peter Henlein. Sie wurden durch die Erfindung der Zugfeder möglich, die den Antrieb und die Unruh (noch mit Drehpendel) als Ersatz für das hängende Pendel als taktgebendes Element erlaubte; dadurch konnten die Uhren auf handliche Größe schrumpfen. Im Jahr 1773 erhielt Christiaan Huygens ein französisches Patent für die Verwendung einer Spiralfeder mit einer Unruh, die er nach einem Vorschlag von Jean de Hautefeuille entwickelt hatte. Abraham Louis Breguet baute die erste Armbanduhr für Caroline Murat im Jahr 1810. Bis ins 20. Jahrhundert herrschte jedoch die Taschenuhr vor.
Heute gelten allgemein Armbanduhren der AHCI als Technologie Vorreiter.

Die Time Shadow

TimeShadow
Für das achte Uhrwerk, das Andreas Strehler für seine eigenen Uhren konstruiert und gebaut hat, stellt er dieses Jahr eine besondere Uhr vor, die auf acht Exemplare limitiert ist. Die Zahl der Uhrwerke die Andreas Strehler für andere Marken konstruiert hat, ist dabei wesentlich höher.

Die Time Shadow zeigt die Stunden und Minuten an, allerdings auf ungewöhnliche Weise.

Die Stunden werden durch eine schwarze rotierende Scheibe angezeigt, schwarz wie die schwarze Acht im Billard. Der „Eight Ball“ steht dabei für den „Last Man Standing“, für den zuverlässigen Mitstreiter und auch für das Glück, dass es braucht, diese Kugel zuletzt, also zum richtigen Zeitpunkt zu versenken.

Tags: , , , , , , ,

Weiterlesen

Russian Time

Russian Time Steel

„Unsere Heimat ist groß – das wissen Russen seit Ihrer Kindheit!“ Gefüllt mit guten und wunderschönen Dingen – Wälder, Flüsse, Felder, und vielen Zeittonen …. und es sind diese Zeitzonen, die die Uhrenmanufaktur Konstantin Chaykin ins Zentrum seiner neuen Kreation gestellt hat – die „Russian Time“. Moskau, Tscheljabinsk, Norilsk, Jakutsk, Chersky, Samara, Kaliningrad, Novosibirsk, Irkutsk, Anadyr und Wladiwostok. Russlands elf Zeitzonen werden nach diesen Städten benannt, und so sind sie auch auf der Russian Time dargestellt.

Tags: , , , ,

Weiterlesen

IMG_5426_w

Eine Uhr mit klassischer Anzeige ist heute nur noch für wenige innovativ. Jede Zeiger-Uhr lacht bei 10:10 und 13:50 Uhr. Leider zeigen diese auch ein weinendes Gesicht bei 15:40 und 20:20 Uhr. Nicht jedoch die Joker Uhr von Konstantin Chaykin. Diese wurde versehen mit Scheibenanzeigen der Stunden und Minuten und zusätzlich versehen mit einer Mondphasen Anzeige auf der 6.

Tags: , ,

Weiterlesen

Genius Temporis

Genius Temporis

Der russische Uhrmachermeister Konstantin Chaykin stellt den Höhepunkt der Ein-Zeiger-Uhren vor.

Eine Ein-Zeiger-Uhr inspiriert von luxuriös dekorierten Taschenuhren des 17. Jahrhundert, mit einer Besonderheit: Eine Ein-Zeiger-Uhr, die sowohl Stunde als auch Minute anzeigt, je nachdem wie genau der Besitzer die Uhrzeit ablesen will. Die Minuten-Anzeige erfolgt mit einem einfachen Druck auf den auf 2:00 Uhr platzierten Drücker. Der Zeiger springt alsdann sofort auf die genaue Minute. Beim Loslassen wird wiederum die Uhrzeit, wie bei all den anderen Ein-Zeiger-Uhren, angezeigt.

Die Genius Temporis Uhr arbeitet mit dem dirmeneigenen Kaliber K01-5, welches speziell für diese Uhr entwickelt wurde. Das K01-5 Kaliber ist enorm kompliziert in Bezug auf die Konstruktion, die Produktion, sowie in Bezug auf die Montage und Justierung. Es besteht aus weit mehr als 100 Einzelteilen, welche allesamt aus dem Hause Konstantin Chaykin stammen und auch dort montiert werden.

Tags: , , , , ,

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 4

Copyright © Archides Uhren GmbH

%d Bloggern gefällt das: