„Automat JOKER“

ANDERSEN Genève & Konstantin CHAYKIN

The First Collaboration.

Einer der Hunde von der „Montre à Tact Poker“ von ANDERSEN Genève spielt jetzt an einem neuen Tisch. Er spielt jetzt Poker mit Konstantin CHAYKIN’s Joker & Special Guests! – Wer gewinnt?

Automaton JOKER

Automaton JOKER

Wie Alles begann

Auf der Baselword 2017 präsentierte Konstantin CHAYKIN das Joker Modell; mit einzigartigen Art Zeit anzuzeigen – dank der Augen des Jokers! Darüber hinaus kann die Mondphase im Mund des Jokers auf 6’Uhr abgelesen werden.
Diese exklusive Uhr erlebte sofortige Anerkennung bei der Fachwelt und den Uhrensammlern. Dieses Modell ist bereits ausverkauft!

ANDERSEN Genève Montre à Tact Poker ist inspiriert von „A Bold Bluff“, einem Bid von Cassius Marcellus Coolidge. Diese Miniaturmalerei – Szene auf dem Zifferblatt zeigt die Szene „Dogs plying Poker“. Zwischen 1903 und 1910 schuf der amerikanische Künstler der Belle Epoque 26 Ölgemälde von Hunden in menschlichen Posen. Neun von diesen beim Poker spielen.

ANDERSEN Genève, bekannt für seine Erotik Automaten, schuf den ersten Zeitmesser mit dieser Poker Szene – abgebildet an der Rückseite der Uhr. Auf der Vorderseite befindet sich die bekannte und beliebte Joker Mechanik von Konstantin CHAYKIN.

Das Zifferblatt des Automaten JOKER zeigt die Zeit wie keine andere Uhr. Um diese Zusammenarbeit zu betonen, wurde das Logo von Konstantin CHAYKIN auf den Augen platziert, während das Logo von ANDERSEN Geneva auf der Nase des Jokers sitzt. Auf der Rückseite der Uhr ist jedes Element der Szene von Hand gefertigt und auch bemalt. Auf Knopfdruck (bei 8’Uhr) sind die Augen des Jokers, der Hund, der Mann und die Dame in Bewegung. Die Szene wird für circa 2 Minuten „lebendig“!

Das Gehäuse dieser Uhr wurde nach Maß angefertigt, um ein so komplexes Zifferblatt aus den Automaten auf der Rückseite integrieren zu können. Sehr feinfühlige bewegliche Scharniere garantieren höchsten Komfort am Handgelenk.

Technische Spezifikationen

Uhrwerk

Hochwertiges historisches mechanisches Urwerk von ANDERSON Geneva aufgewertet. Einzigartige, von Konstantin CHAYKIN entwickelte und montierte Zeit- und Mondphasen Anzeigen: ein Modul mit Doppelscheibenzeitanzeige, bei dem die Anzeigen auf dem Zifferblatt als Augen des Jokers dargestellt werden. Das linke Auge ist der Stundenindikator. Es zeigt mittels eines schwarzen Punktes am Rand die Stunde an anstelle eines Zeigers. Das rechte Auge ist der Minutenindikator. Die Mondphasenanzeige ist im Mund des Jokers untergebracht.
Seit Jahren für den für seine Erotik Automaten bekannte Sven ANDERSON entwickelte für den Automaten Joker ein völlig neues Modul.

urch drehen der Krone „im Uhrzeigersinn“ wird der Automat aufgezogen. Durch ein „Drücken“ (auf 8’Uhr) wird die Energie losgelassen um den Automaten in Gang zu setzen. Jetzt werden alle Figuren bewegt. Durch Drehen der Krone „gegen den Uhrzeigersinn“ wird das mechanische Uhrwerk aufgezogen, das dann bis zu 36 Stunden läuft.

In der lebhaften Szene bewegt der siegreiche Joker seine Augen; gleichzeitig kann man die 4. Karte sehen, die der Mann offenbart, der das Spiel verloren hat, während die charmante Dame Chips klaut!

Gehäuse

  • Gehäuse aus 18 Karat Rotgold (5N) mit seh speziell beweglichen Scharnieren („gonds“ im Französischen) zur Befestigung des eleganten Baby-Kroko-Bandes. Zwei Saphirgläser.
  • Durchmesser: 42,0 mm / Höhe: 16,8 mm / Bandansatz: 22 mm
  • Gewicht: 97 g.
  • Eine Krone zum Einstellen der Zeit und Mondphase
  • Ein Drücker zum Starten des Automaten.

Zifferbaltt

  • Mehrteiliges Zifferbaltt mit ANDERSEN Geneva & Konstantin CHAYKIN – handgraviert.
  • Geniale Zeitanzeige von Konstantin CHAYKIN
  • Stunden werden mit dem linken Auge angezeigt.
  • Minuten werden mit dem rechten Auge angezeigt.
  • Mondphase wird im Mund dargestellt.

Uhrband

  • Weißes handgenähtes Baby-Alligator Leder mit 18 ct. Rotgold-Verschluss.

Kommentar verfassen