Sun and Moon Clock

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

Sun and Moon Clock
Preisklasse (inkl. MWSt.): 10 – 20.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)

Diese elegante Skelett-Uhr mit einer neuartigen Pendel – Anordnung zeigt in der Hauptrolle ein dramatisch und handgemahltes Sonne und Mondzifferblatt. Das Zifferblatt dreht sich einmal täglich, indem es einen Tag und Nacht Himmel vereint, indem auch die Mondphasen (29 Tage Rythmus) integriert wurden.

New Three Train Skeleton Clock

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

New Three Train Clock
Preisklasse (inkl. MWSt.): 40 – 50.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)
Posterdruck

Diese großartige Glocken – Skelett – Uhr ist das Ergebnis von Monaten an sorgfältiger Handarbeit. Jede Platine wird indivudiell aus soliden Messing geschnitten, die Kanten geschliffen, die Oberfläche glatt poliert und vergoldet, bevor sie schließlich in die Uhr eingebaut werden. Jedes Rad und Wellen, Sperrhaken und Hebel sind mit der Hand erzeugt worden, um dem ganzen Mechanismus die glitzernden Anischt eines wahren Kunststücks zu verleihen.

Grand Mosque Skeleton Clock

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

Grand Mosque Skeleton Clock
Abmessungen: 48 x 33 x 23 cm ( H x B x T )
Preisklasse (inkl. MWSt.): 30 – 40.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)

Diese Sinclair Harding Great Wheel Skeleton Clock siegelt im Design die Archtiketur der Große Sultan-Qabus-Moschee im Oman wieder. Ebenso werden die vielen Stunden der Konstruktion, Erbauung und Veredelung deutlich sichtbar.

Der obere Teil wurde dem Haupt Minarett nachempfunden, mit Gold veredelt und mit der goldenen Kuppel verschmolzen. Das Uhrwerk  sitzt auf zwei Sockel mit jeweils 48 Einzelteilen. Das Äußere repräsentiert die Kalligraphie und Nord Fassade des Hauptgebäudes. Das Innere des Sockels wurde nach den Riwag Arches und den miniatur Bardiglio Säulen des Haupt-Gebetshauses gestaltet.

 

Das Ziffernblatt und Anordnung der Räder wurden von der einigen Details des komplexen Innenraums des Kuppelbaus  inspiriert, veredelt mit kontrastierenden Texturen aus mattiertem und poliertem Rhodium.

Die Gravurplatte nimmt einige der komplizierten Formen des mittigen Musters des legendären Moschee Teppichs des auf, das auf das Muster der Shaykh Lutfallah Kuppel in Isfahan basiert.

Das Uhrwerk ist ein Federzugwerk mit einer 8 Tage Gangdauer und einer ruhenden Graham-Ankerhemmung, sowie einem Fadenpendel. Montiert auf einem italienischem „Nero Marquini“ Sockel mit Füßen, die die vier Eck-Minarette repräsentieren.

Great Wheel Condliffe Uhr

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

Great Wheel Condliffe Clocks
Abmessungen: 48 x 33 x 18 cm ( H x B x T )
Preisklasse (inkl. MWSt.): 10 – 20.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)

Eine Hommage an James Condliffe (circa 1860) aus Liverpool. Diese mit einem Federhaus ausgestatteten Skelett Uhr ist ein wunderbares Beispiel für die Uhrmacher Kunst. Die exquisite Kombination von Räderwerk und Platinen verdeutlicht Sinclair Harding’s Liebe zum Detail und ihrer Passion der Uhrmacherkunst.

Seaclocks – Moonphase

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

Seaclocks - Moonphase

Sea Clock – Moonphase

Abmessungen: 45 x 32 x 21 cm ( H x B x T )
Preisklasse (inkl. MWSt.): 15 – 25.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)

Die Kette für Federhaus und Schnecke ist 60inches lang. Die gebogene Sperrfeder ist aus einem Stück Messing gehämmert worden. Durch dieses Hämmern wird die Form und die Feder Charakteristik erzeugt. Unsere Kollektion von ‚Sea Clocks’ wurde durch den großen John Harrison inspiriert. In jedem Modell sind mindestens drei der Grundprinzipien von Harrison erstem Schiffschronometer beinhaltet. Seine möglicherweise bekannteste Erfindung war die einzigartige Hemmung die der Uhr den Namen ‚The Grasshopper’ verliehen hat.

Sinclair Hardings H1

Written by Gerhard M. on . Posted in Sinclair Harding

Sinclair Hardings H1
Preisklasse (inkl. MWSt.): > 100.000,00 €
Lieferung inkludiert. (Details)
Posterdruck

John Harrison (getauft 31. März 1693 in Foulby bei Wakefield, Yorkshire; † 24. März 1776 in London) war Tischler und autodidaktischer Uhrmacher. Er löste das Längenproblem durch Entwicklung einer äußerst präzisen Uhr. Dafür erfand er unter anderem die Uhrenhemmung, einen speziellen Aufzugsmechanismus und eine Lösung, um Temperaturschwankungen zu kompensieren. Mit seinen entwickelten Uhren war erstmals präzise mechanische Zeitmessung auf See möglich. Harrison gilt mit seinen revolutionären Uhren als „Vater der Zeit“.

Blog per Email abonnieren

Geben Sie einfach hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um diesen Blog zu abonnieren. Sie erhalten Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail.

Schließe dich 18 anderen Abonnenten an

Find us on Facebook

Follow us on Goolge+

%d Bloggern gefällt das: